Dies & Das


Kindertagesstätte im Ev. Gesamtverband Oberweser - Spielgerät
Kindertagesstätte im Ev. Gesamtverband Oberweser - Spielgerät
Kindertagesstätte im Ev. Gesamtverband Oberweser - Spielgerät
Kindertagesstätte im Ev. Gesamtverband Oberweser - Spielgerät

Diakonischer Auftrag der evangelischen Kitas

Aus dem Markusevangelium

"Und sie brachten Kinder zu Jesus, damit er sie anrühre. Die Jünger aber fuhren sie an. Als es aber Jesus sah, wurde er unwillig und sprach zu ihnen: Lasst die Kinder zu mir kommen und wehret ihnen nicht; denn solchen gehört das Reich Gottes. Wahrlich, ich sage euch: Wer das Reich Gottes nicht empfängt wie ein Kind, der wird nicht hineinkommen. Und er herzte sie und legte die Hände auf sie und segnete sie."


Kinder am Rand der Gesellschaft

Schon zurzeit Jesu im 1. Jahrhundert n.Chr. waren die Kinder kein Teil einer romantischen Familienidylle. Kinder wurden in eine bittere Lebensrealität hinein gestellt und damit oft an den Rand der Gesellschaft. Sie hatten die niedrigsten Arbeiten zu verrichten, bedienten die höher gestellten Personen im familiären Haushalt und hatten immer dem Hausherrn zu gehorchen.

Söhne waren oft besser gestellt als Töchter und der erstgeborene Sohn war wertvoller als seine jüngeren Brüder. In diesen Zeiten, in denen viele Familien verarmt waren und Schulden machen mussten, wurden Kinder in die Sklaverei verpfändet oder verkauft.


Anwalt der Schutzlosen und Hilfesuchenden

Gegen diese Zustände erklingt das Wort, "Lasst die Kinder zu mir kommen!" Kindern spricht Jesus den Schutz Gottes zu. Er unterbricht die gesellschaftliche Unterdrückung der Kinder, "denn ihnen gehört das Himmelreich". Kinder sind und bleiben Erben des Versprechens Gottes: nämlich Anwalt der Schutzlosen und Hilfesuchenden zu sein.

Darum verpflichtet Jesus seine Freunde zur Aufnahme von Kindern in die schützenden Räume christlicher Häuser. Dieser Tradition verpflichtet und von diesem Glauben getragen arbeiten evangelische Kindertagesstätten und Ihre MitarbeiterInnen.


Unser diakonischer Auftrag und pädagogische Kompetenz

Wir schaffen Räume, in denen Kinder begleitet werden und geschützt bleiben. Vor allem während der Stunden, in denen die Eltern nicht da sind. Wir gestalten einen Lebensort, der Kindern hilft, Gott, sich selbst und das Leben im Miteinander zu entdecken.

Alle Kinder sind uns als Geschöpfe Gottes anvertraut. Als junge Menschen brauchen sie von Eltern, Familien, Freunden und Institutionen besondere Beachtung und Zuwendung. In ihrer Unterschiedlichkeit sind junge Menschen wahrzunehmen und zu achten. Wir entdecken die Stärken und Schwächen der Kinder und gehen auf sie mit pädagogischer Kompetenz ein.

Dies geschieht auf der Grundlage eines christlich geprägten Menschenbildes, das bewusst christliche Wertvorstellungen vermittelt, christliches Leben vorstellt und Verhalten einübt.


Ev. Gesamtverband Oberweser 2017 © | Impressum | Sitemap | Datenschutzerklärung